Schloss Laxenburg suedlich von Wien. Erholung, Kultur und Natur.

Kurznavigation

Die Gärten Niederösterreichs, öffnet in neuem Fenster
Gartensommer Niederösterreich, öffnet in neuem Fenster

Inhalt

Conference Center Laxenburg / Schlosstheater

Der Speisesaaltrakt und das Schlosstheater werden von den Event Residenzen - Conference Center Laxenburg verwaltet und sind nur im Zusammenhang mit Veranstaltungen öffentlich zugänglich. Über 25 Jahre Erfahrung sichert dem anspruchsvollsten Veranstalter, ob klein oder groß, den höchsten internationalen Standard und professionelles Service, sowie österreichische Freundlichkeit.

Die historischen, denkmalgeschützten Räumlichkeiten sind optimal renoviert, am letzten technischen Stand und flexibel, um den Anforderungen heutiger Veranstalter bestens zu entsprechen. Für weitere Informationen über die vielfältigen Möglichkeiten kontaktieren Sie bitte:

 

 

 

Event Residenzen - Conference Center Laxenburg
Tel.: +43 (0)2236/710872
E-Mail: office@event-residenzen.at
Web: www.event-residenzen.at


Blauer Hof - Speisesaaltrakt

PortalDer Speisesaaltrakt des Blauen Hofes, von Nicoló Pacassi erbaut, befindet sich auf dem Platz des ehemaligen Sinzendorfischen Hauses und kam zirka 1756 in kaiserlichen Besitz. Die Eingangsfront beherrscht ein Portikus mit Plastiken der Reiherbeize. Im Inneren befindet sich der berühmte große ovale Speisesaal, dessen Wände durch Architekturmalerei gegliedert sind; das Deckenfresko von Vinzenz Fischer zeigt Putti auf der Falkenjagd und verleiht diesem Raum ein atemberaubendes Aussehen.

 

 

 

Blauer Hof - Schlosstheater

Schlosstheater InnenDas Schlosstheater wurde 1753 nach Entwürfen von Nicoló Pacassi erbaut und vollendente den Gesamtkomplex des Blauen Hofes. An der Seite zum Parkhaupteingang befindet sich ein hoher Portikus mit geschwungenem Giebel, die Wandflächen sind durch vertiefte Felder und aufgesetzte Platten gegliedert. Von der Innenausstattung ist im Auditorium die spätbarocke Ausmalung in illusionistischer Architektur erhalten; die Oberzone mit Voluten, Blumengehängen und Putten wurde im 19. Jahrhundert ergänzt.

 

 

Ausführliche Informationen finden Sie in den Büchern:

  • "Der Schlosspark Laxenburg"
  • "Die Franzensburg in Laxenburg"
  • "Der malerische Landschaftspark in Laxenburg bei Wien"

Erhältlich im Museumsshop Franzensburg und an allen Parkkassen