Diese Webseite verwendet ausschließlich funktionale Cookies und setzt keine Werbe- oder Tracking-Cookies. OK
Logo
Menü ein- und ausblenden
Logo
Hintergrundbild anzeigen

Taubenschlag

In einem der verträumtesten Bereiche des Schlossparks hat sich der Taubenschlag als Denkmal der bäuerlichen Kultur bis in die heutigen Tage erhalten. Seit rund 200 Jahren trotzt der Taubenschlag Wind und Wetter, auch die beiden Weltkriege haben ihn weitgehend verschont.

Der Taubenschlag hat sich einst im Innenhof der Meierei befunden, die sich an dieser Stelle befunden hat. Kaiser Franz II./I. hat hier einen Bauernhof entstehen lassen, der ganz seinen Vorstellungen entsprochen hat. Rinderställe, Geflügelställe und ein Herrenhaus, das so genannte "Schweizerhaus", haben der kaiserlichen Familie und den Parkbesuchern das bäuerliche Alltagsleben näher gebracht.

Die Gebäude der Meierei haben die Wirren des 20. Jahrhunderts leider nicht überdauert, einzig der Taubenschlag erinnert uns immerwährend an die Geschichte dieses Ortes. Dieses Denkmal befindet sich heute auf einem hellen und heiteren Wiesenraum, im Gegensatz zum angrenzenden dunklen und mystischen Bereich um die Rittersäule. Im Nahbereich befinden sich zudem einige der ältesten Eichen des Schlossparks.

TEILEN
Machen Sie Ihre Freunde auf den Schlosspark Laxenburg aufmerksam! Teilen Sie unsere Webseite gleich mit Ihren Social-Media-Kontakten:

Zur Desktop-Version