Schlossteich

SchlossteichDie Wasserfläche des Schlossteich nimmt mit ca. 25 ha fast ein Zehntel des gesamten Parkareals ein. Wasser ist seit jahrhunderten eines der wichtigsten Elemente in der Gartengestaltung. Neben der Herstellung von Bewässerungsmöglichkeiten hat Wasser vor allem eine ästhetische Funktion, es wirkt auf den Menschen beruhigend und hat dadurch einen großen Erholungswert. Im Schlosspark Laxenburg wurde eine romantische Teichlandschaft geschaffen, die insgesamt über sieben Inseln verfügt. Sechs dieser Inseln sind unterschiedlich bepflanzt worden, die siebente Insel trägt das "kleine Schatzhaus Österreich" - die Franzensburg.

Im Sommer ist von Ostern bis Anfang Oktober wird via Bootsvermietung angeboten, die Schönheit und Pracht des Parks auch von der Wasserseite bewundern und genießen zu können.

Unternehmen Sie mit E-Booten, Ruderbooten oder Tretbooten Fahrten zwischen bewaldeten Inseln vorbei an der Kulisse einer aus riesigen Steinen künstlich errichteten Grotte. Erleben Sie die Franzensburg vom Wasser aus oder beobachten Sie die Vögel auf den Inseln, die dort in Ruhe und naturbelassen leben können.

Ebenfalls von Ostern bis Allerheiligen wird die Verbindung vom Festland mittels Fähre ermöglicht (gegen Entgelt), im Winter ersetzt ein Steg diese traditionelle Fähre.

BootsvermietungIm Schlossteich selbst tummeln sich eine große Anzahl an Fischen verschiedener Arten. Nicht nur die im Schlosspark heimischen Vögel und Tiere leben von diesem Fischbestand, der Teich wird auch vom Tiergarten Schönbrunn als Nahrungsreservoir für die in Schönbrunn lebenden Tiere genutzt.

Es versteht sich also von selbst, dass Fischen aus diesen Gründen daher in den Gewässern des Schlossparks ebenso verboten ist wie das Baden.

Ausführliche Informationen finden Sie in den Büchern:

Erhältlich im Museumsshop Franzensburg und an allen Parkkassen