Franzensburg mit Teich am Abend
Franzensburg

Zu einer idealen Ritterburg wie der Franzensburg gehören natürlich auch ein standesgemäßer Wehrgang und ein Bergfried. Dieser Wehrgang und der Aufstieg auf den Bergfried, den sogenannten „Hohen Turm“, waren schon im 19. Jahrhundert äußerst beliebte Führungsrouten. Der Wehrgang, auch als „Mordgalerie“ bezeichnet, führt über die gesamte Dachlandschaft der Burg vorbei an mystischen Bauteilen wie der „Alten Vogtei“ oder der „Burgpfaffenwohnung“. Vom „Hohen Turm“ aus kann man einen atemberaubenden 360° Panoramablick genießen. Vom Leithagebirge und Rosaliengebirge über den Schneeberg, die hohe Wand, den Wiener Wald bis hin zum Kahlenberg und Leopoldsberg kann man tiefe Einblicke in die umgebende Landschaft erspähen.

Wiedereröffnung Franzensburg

Die Franzensburg wird voraussichtlich am 1. Juli 2021 wieder ihre Pforten öffnen, ab dem Zeitpunkt der Wiedereröffnung stehen auch wieder alle Führungsmöglichkeiten in unserem „kleinen Schatzhaus Österreich“ zur Verfügung.